Der ABBL-Tarifvertrag zielt darauf ab, die allgemeinen Arbeitszeiten zwischen den Mitgliedsbanken des Verbandes und ihren Mitarbeitern zu regeln. Die Art des in gutem Glauben angebotenen und ausgehandelten Arbeitsvertrags hängt von Faktoren ab, z. B. ob der Arbeitnehmer Gewerkschaftsmitglied ist. In den ersten 30 Tagen müssen neue Arbeitnehmer unter tarifvertraglichen Bedingungen beschäftigt werden, wenn ein Tarifvertrag besteht. Ein Arbeitnehmer und Arbeitgeber können sich auf zusätzliche Bedingungen einigen, die günstiger sind als die im Tarifvertrag festgelegten Bedingungen. Der EGB fordert stärkere Tarifverhandlungssysteme und verbindliche Vereinbarungen auf nationaler Ebene, die Arbeitnehmer im öffentlichen und privaten Sektor, einschließlich der Arbeitnehmer in KMU, abdecken, um hochwertige Beschäftigung, Gleichheit, anständige Löhne, Lohnerhöhungen und sozialen Fortschritt zu fördern. Wir fordern die Einhaltung aller Abkommen, die im Rahmen des sozialen Dialogs auf allen Ebenen geschlossen werden. Die Arbeitgeber sind verpflichtet, eine Kopie des Arbeitsvertrags (oder der derzeit unterzeichneten Beschäftigungsbedingungen) aufzubewahren.

Der Arbeitgeber muss eine “beabsichtigte Vereinbarung” einhalten, auch wenn der Arbeitnehmer sie nicht unterzeichnet hat. Die Mitarbeiter haben auf Anfrage Anspruch auf eine Kopie ihrer Vereinbarung. In unserer Mediathek finden Sie separate Videos zu den verschiedenen Tarifthemen: Kennen Sie Ihre Arbeitsvertragsrechte und -pflichten. Sie können unseren Arbeitsvertragsbauer nutzen, um einen Arbeitsvertrag für Ihre Mitarbeiter zu erstellen, der den Anforderungen Ihrer Organisation entspricht. Unlautere Verhandlungen sind, wenn ein Arbeitnehmer erheblich benachteiligt wird, wenn er einen individuellen Arbeitsvertrag aushandelt. Arbeitsverträge haben die Beschäftigungsbedingungen. Jeder Arbeitnehmer muss einen schriftlichen Arbeitsvertrag haben. Nach Ablauf der 30-Tage-Frist steht es dem Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber frei, nach Ablauf der 30-Tage-Frist im jeweiligen Arbeitsvertrag unterschiedliche Geschäftsbedingungen auszuhandeln und zu vereinbaren, wenn der Arbeitnehmer nicht Mitglied der Gewerkschaft geworden ist.

Der neue KBA sieht die Notwendigkeit vor, Maßnahmen zur Vermeidung psychosozialer Risiken einzuführen. Ferner wird darin festgelegt, dass sich die Banken verpflichten müssen, mit den Personaldelegationen zusammenzuarbeiten, um maßnahmen im Zusammenhang mit der sozialen Verantwortung der Unternehmen zu verbessern (z. B. Förderung des Wohlbefindens am Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeit, Telearbeit, Sabbaticals, Das Recht auf Trennung und Förderung der Vielfalt). Verschiedene Maßnahmen in Bezug auf Einstellung, Arbeitszeit, Vergütungssystem und Ausbildungspolitik sind ausdrücklich im Text des Tarifvertrags enthalten. Ein Arbeitnehmer kann einen individuellen Arbeitsvertrag haben, oder wenn er Gewerkschaftsmitglied ist, wird er von einem relevanten Tarifvertrag abgedeckt. Ein gut geschriebener Arbeitsvertrag hilft dem Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu wissen, was von ihm erwartet wird und worauf er Anspruch hat. Dies bedeutet, dass Es weniger wahrscheinlich ist, dass Missverständnisse auftreten, und wenn ein Problem auftritt, dann können Arbeitnehmer und Arbeitgeber zum Arbeitsvertrag gehen, um die Dinge zu klären.

Der neue Tarifvertrag (verfügbar auf Französisch) für 2018-2020 wurde am 12. Juli 2018 von ABBL, ALEBA, LCGB-SESF und OGB-L offiziell unterzeichnet. Arbeitsverträge müssen bestimmte Klauseln enthalten. Es sollten zusätzliche Klauseln vereinbart werden, die den Bedürfnissen der Organisation und des Arbeitnehmers entsprechen. Die CBA sowie faQs und ein Leitfaden sind auf der Website der ABBL in französischer Sprache verfügbar. Die englische Übersetzung des CBA und der FAQs wird in Kürze verfügbar sein. . Arbeitnehmer in ganz Europa brauchen eine Lohnerhöhung. Verhandlungen zwischen den Sozialpartnern auf der entsprechenden Ebene sind das beste Instrument, um gute Löhne und Arbeitsbedingungen zu gewährleisten. Die Lohnfestsetzung sollte eine nationale Angelegenheit bleiben und im Einklang mit den nationalen Praktiken und Systemen der Arbeitsbeziehungen erfolgen.